© 2011  GLAPOR
GLAPOR Glasschaumschotter
Bei der Produktion von GLAPOR Glasschaumschotter wird der Strang
unmittelbar nach Verlassen des Durchlaufofens „schockgekühlt". Dabei
entstehen sehr hohe thermische Spannungen, die die Materialfestigkeit
übersteigen und dazu führen, dass der Glasschaumstrang in die
gewünschte Korngröße bricht. Als Schüttgut wird der Glasschaumschotter
entweder lose in LKW oder in Big Bags unterschiedlicher Größe zum
Einsatzort transportiert.
Der Ausgangsstoff Glas und der Produktionsprozess bestimmen die
herausragenden Eigenschaften von GLAPOR Glasschaum. Im Baubereich
als Leicht- und Dämmbaustoff universell einsetzbar überzeugen GLAPOR
Glasschaumprodukte durch hohe Druckfestigkeit, gute Wärmedämmung
und Nichtbrennbarkeit.
Erfahren Sie mehr ...
GLAPOR Glasschaumplatten
Bei der Produktion von GLAPOR Glasschaumplatten wird der Strang in
einer Abkühlanlage langsam und damit spannungsfrei auf
Raumtemperatur abgekühlt. In einer vollautomatisierten Schneide- und
Schleifanlage wird der Rohstrang auf die gewünschten Maße
zugeschnitten, oberflächenbehandelt und anschließend verpackt.
Erfahren Sie mehr ...
Auf einen Blick
Hotline / Kontakt
Deutschland
Österreich
>> Imagebroschüre
>> Hauptkatalog
+43 (0) 50 106
+49 (0) 9633-400769-0